MÄNNER

Men’s Physique

Wettkampfkleidung: knielange Shorts

  • Line-up: 4 Körperansichten
  • bei allen Körperansichten jeweils eine Hand an der Hüfte
  • freie Wahl der Blickrichtung sowie der Bein- und Fußstellung

Gewichtslimit: Körpergröße - 100 = maximales Gewicht (z. B. Körpergröße 1,75 m ergibt ein Gewichtslimit von 175 - 100 = 75 kg).

Die im Personalausweis eingetragene Größenangabe ist ausschlaggebend für die Klasseneinteilung.

Athletik

  • Athletik II (bis einschließlich 175 cm)
  • Athletik I (über 175 cm)
  • Athletik über 40 Jahre

Wertung von Line-up und Pflichtposing; (freiwilliges) Kür-Posing ohne Wertung.

Vaskulösität, extreme Definition und Muskelmasse gehen in die Wertung mit ein.

Gewichtslimit: Körpergröße - 100 = maximales Gewicht (z. B. Körpergröße 1,75 m ergibt ein Gewichtslimit von 175 - 100 = 75 kg).
Es werden folgende Toleranzen gewährt:

  • bis einschließlich 1,70 m: + 2 kg
  • 1,71 m bis einschließlich 1,80 m : + 3 kg
  • über 1,80 m: + 4 kg

Die im Personalausweis eingetragenen Angaben über Größe und Alter sind ausschlaggebend für die Klasseneinteilung.

Bei Qualifikationsmeisterschaften kann der Veranstalter die Klassen zusammenlegen, wenn weniger als drei Teilnehmer pro Klasse antreten.

Bodybuilding

  • Body III (bis einschließlich 172 cm)
  • Body II (bis einschließlich 179 cm)
  • Body I (über 179 cm)
  • Junioren (bis einschließlich dem Kalenderjahr, in dem der Athlet 23 Jahre alt wird)
  • Master über 40 Jahre / Master über 50 Jahre

Wertung von Line-up und Pflichtposing; (freiwilliges) Kür-Posing ohne Wertung.

Vaskulösität, extreme Definition und Muskelmasse gehen in die Wertung mit ein, kein Gewichtslimit.

Die im Personalausweis eingetragenen Angaben über Größe und Alter sind ausschlaggebend für die Klasseneinteilung.

Bei Qualifikationsmeisterschaften kann der Veranstalter die Klassen zusammenlegen, wenn weniger als drei Teilnehmer pro Klasse antreten.

FRAUEN

Miss Shape

  • Miss Shape
  • Miss Shape über 30 Jahre

Line-up: 4 Körperansichten

Diese Klasse soll attraktive, trainierte Weiblichkeit präsentieren. Muskelmasse und extreme Muskeldefinition sind nicht gewünscht.

Bei Qualifikationsmeisterschaften kann der Veranstalter die Klassen zusammenlegen, wenn weniger als fünf Teilnehmerinnen pro Klasse antreten.

Miss Figure

  • Miss Figure
  • Miss Figure über 40 Jahre

Wertung von Line-up und Pflichtposing; (freiwilliges) Kür-Posing ohne Wertung.

Gewünscht ist eine feminine Athletik mit entsprechender Definition. Um eine allzu große Muskelmasse auszuschließen, gilt ein Gewichtslimit.

Gewichtslimit: Körpergröße - 100 x 90 % = maximales Körpergewicht (z. B. Körpergröße 1,60 m ergibt ein Gewichtslimit von 160 - 100 x 0,90 = 54 kg).

Die im Personalausweis eingetragenen Angaben über Größe und Alter sind ausschlaggebend für die Klasseneinteilung.

Bei Qualifikationsmeisterschaften kann der Veranstalter die Klassen zusammenlegen, wenn weniger als drei Teilnehmerinnen pro Klasse antreten.

Miss Body

Wertung von Line-up und Pflichtposing; (freiwilliges) Kür-Posing ohne Wertung.

Vaskulösität, extreme Definition und Muskelmasse gehen in die Wertung mit ein, kein Gewichtslimit.

PAARE

Bodybuilding

50 % Line-up und Pflichtposing; 50 % Kür-Posing

Vaskulösität, extreme Definition und Muskelmasse gehen in die Wertung mit ein, kein Gewichtslimit.

Es handelt sich um eine Bodybuilding-Klasse mit allen sieben Pflichtposen. Für die Athletin sind keine Schuhe erlaubt.

Bei Qualifikationsmeisterschaften entscheidet der Veranstalter, ob er diese Klasse ausschreibt.